Ihr Kontakt zu uns: 03371 - 63 29 96

Implantologie

Die moderne Implantologie ist für den Ersatz fehlender Zähne eine sehr funktionelle, zuverlässige, langlebige und ästhetische Therapieform.

Zahnimplantate sind meist schraubenförmig aus Titan gefertigt. Mit einem chirurgischen Eingriff in den Kieferknochen eingesetzt, dienen diese als künstliche Zahnwurzel zur festen Verankerung von Zahnersatz.

 

 

 

 

Das breite Anwendungsspektrum umfasst den Ersatz des einzelnen Zahnes bis hin zur vollständigen Versorgung zahnloser Kiefer mittels festsitzenden oder kombiniert festsitzend-herausnehmbaren Rekonstruktionen.


Durch Implantat- versorgungen kann das Beschleifen von Nachbarzähnen – wie bei konventionellen zahngetragenen Brücken erforderlich – vermieden und der Halt von Prothesen deutlich verbessert werden. Versorgungen oder Rekonstruktionen mit Implantaten sind den natürlichen Zähnen am ähnlichsten. Die gewohnte Sicherheit beim Essen, Sprechen und Lachen kehrt mit Implantaten zurück und steigert somit die Lebensqualität. Implantate erfüllen zudem höchste Ansprüche an Ästhetik und Kaukomfort.

Wir beraten Sie gerne.

 

Knochenaufbau (Augmentation)

Zur stabilen Verankerung des Implantates im Knochen bedarf es – wie bei den natürlichen Zähnen – einer zirkulären Umfassung durch den Knochen. Verschiedene Umstände, wie z. B. vorangegangene Entzündungen, unfallbedingte Zahnverluste etc. können zu einem Knochenverlust führen, so dass zur Wiederherstellung von Funktion und Ästhetik mittels Implantaten ein Knochenaufbau erforderlich wird.

Ein Großteil der Knochenaufbauten kann gleichzeitig mit der Einbringung des Implantates im selben Eingriff erfolgen. In bestimmten Fällen kann das Restknochenangebot für eine direkte, primärstabile Implantation nicht ausreichen, so dass vorab mittels eines eigenständigen Knochenaufbaus die Voraussetzung für eine Implantatversorgung geschaffen werden muss.

Eine spezielle chirurgische Ausbildung, große Erfahrung und moderne, etablierte sowie schonende Operationstechniken ermöglichen es uns, auch komplexe und aufwändige Rekonstruktionen durchzuführen. Hierzu zählen:

  • Diverse kieferkammverbeiternde Techniken
  • Anhebung des Kieferhöhlenbodens (Sinuslift)
  • Knochentransplantationen
  • Knochenaufbauten mit Knochenersatzmaterialien

In der Regel handelt es sich hierbei um ambulante und unter örtlicher Betäubung durchführbare Eingriffe.